Cavaletti- und Springgymnastik

unter fachkundiger Leitung von Stefanie Schmitz

Cavalettiarbeit fördert die Pferde in ihren natürlichen Bewegungen und ist viel mehr als gymnastizierendes Basistraining. Sie baut Muskeln auf, dient der Lockerung und Kräftigung und fördert Takt und Losgelassenheit. Das Herz-Kreislauf-System (Kondition) des Pferdes wird gestärkt. Die Stangenarbeit erhöht die Trittsicherheit, das Pferd lernt seinen Schwerpunkt rasch und sicher zu verschieben und übt durch das erhöhte Abfussen sein Ausbalancieren. Dabei wird eine vermehrte Anforderung an die Aufmerksamkeit von Pferd und Reiter gestellt und das Pferd trainiert das Taxieren, also das visuelle Abmessen von Abständen. Zudem fördert Cavaletti-Training die Körperbeherrschung, verbessert Sitz, Knieschluss, Balance, Koordination, Kondition und reiterliches Gefühl.

 

Nicht zu unterschätzen ist auch der Faktor „Abwechslung“ für Pferd und Reiter, die Arbeit wird interessanter und erhöht folglich die Motivation.

 

Die Kurse können ab 4 Teilnehmer in den Regionen SO, BE, AG und LU durchgeführt werden. Voraussetzungen sind genügend Stangen und Springmaterial sowie einen geeigneten Reitplatz oder eine Halle.

 

  • vielseitiger Stangenkurs (ohne Springen)
  • Basiskurs gymnastizierendes Stangen- und Cavalleti-Training
  • Springgymnastikkurse

 

Weitere Infos uns Anmeldung bei Stefanie Schmitz 079 764 94 57