Geländetraining für Einsteiger und Fortgeschrittene

unter fachkundiger Leitung von Stefanie Schmitz

Derzeit bieten wir Geländetraining auf dem IENA-Gelände in Avenches VD, im Schachen in Aarau AG und im Rossweidli in Wetzikon ZH an. Das Geländetraining bietet für Einsteiger und Fortgeschrittene ein abwechslungsreiches und gymnastizierendes Training in der Natur. Die Pferde werden im Kurs "an der Hand" behutsam an die Geländehindernisse herangeführt und lernen zuerst pferdeschonend und ohne jegliche Einwirkung des Reiters die Höhen und Tiefen der Hindernisse selbst zu bewältigen. Dies fördert das „Selbstwertgefühl“ sowie die Balance des Pferdes und der Spassfaktor für Mensch und Pferd ist garantiert.

 

In der fortgeschrittenen Gruppe steht die Vertrauensbildung zwischen Reiter und Pferd, sowie der losgelassene korrekte Sicherheitssitz des Reiters und ein gleichmässiges Grundtempo eines losgelassenen Pferdes im Vordergrund.

 

Die Teilnehmer werden in Gruppen eingeteilt, abhängig vom Leistungsstand.

Kosten:

Trainingseinheit (60 Min.)           Fr.  80.-- inkl. Platzgebühr

 

Das Geländetraining ist geeignet für jede Pferderasse und –Grösse, auch Ponys sind herzlich Willkommen. Die Reiter und Pferde werden dort abgeholt wo sie stehen. Das IENA-Gelände ist auch ideal für Barhufpferde (das ganze Gelände ist auf Sand).

 

Ausrüstung für Pferd und Reiter:

  • Geschlossene Gamaschen vorne und hinten
  • Longierseil mind. 4 Meter
  • Longierpeitsche
  • Knotenhalfter
  • Handschuhe
  • gutes Schuhwerk
  • Vorgeschirr, Martingal oder Halsriemen (zum Festhalten)
  • 3-Punkt-Reithelm und Rückenschutz

 

Anmeldung an:  info@horsecoaching.ch

Bitte Kurs mit "Einsteiger" oder Fortgeschrittenen", Name, Adresse, Telefonnummer und Angaben des Pferdes vermerken.

 

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor Kursbeginn

 

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 4 TeilnehmerInnen pro Gruppe beschränkt.

 

 

 

Anmeldungs- und Zahlungsbedingungen:

  • Die Kursplätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Die Anmeldung ist verbindlich. Das Kursgeld wird nicht zurückerstattet. Wer nicht teilnehmen kann, hat das Recht einen Ersatzreiter zu stellen.
  • Das Geländetraining findet bei jeder Witterung statt.
  • Die Haftung für jegliche Schäden, Verletzungen usw. lehnt der Veranstalter und die Kursleitung ab. Die Haftpflichtversicherung ist Sache der Kursteilnehmer.
  • Es wird empfohlen, keine Hunde mitzubringen. Hunde sind immer an der Leine zu führen oder im Auto zu lassen und dürfen den Kursbetrieb nicht stören.